PROFIL Federer McEnroe
Geboren 08.08.1981 16.02.1959
Größe 185cm 180cm
ATP TOTAL Federer McEnroe
ATP Einzel Siege/Niederlagen 875-196 875–198
ATP Einzel Siegesquote 81.69% 81,55%
ATP Einzel Finale 109 108
ATP Einzel Titel 76 77
GRAND SLAM Federer McEnroe
Grand Slam Teilnahmen 56 44
Grand Slam Finale 24 11
Grand Slam Titel 17 7
Australian Open Titel 4 0
French Open Titel 1 0
Wimbledon Titel 7 3
US Open Titel 5 4
Grand Slam Matches Siegesquote 87% 82%
Siegquote Australian Open 88% 78%
Siegquote French Open 81% 71%
Siegquote Wimbledon 90% 84%
Siegquote US Open 89% 85.00%
Tour Finales Federer McEnroe
Titel 6 5
DOPPEL Federer McEnroe
Doppel Siege/Niederlagen 120-80 530-103
Doppel Turniersiege 8 71
SONSTIGES Federer McEnroe
Preisgeld $73,85 Mio $12,54 Mio
Nr. 1 der Welt in Wochen 301 170
Erstmals Nr. 1 im Alter von 23 21

Beide 875 ATP Tour Siege

Der Vergleich zwischen zwei der beiden Besten Tennisspieler aller Zeiten macht heute besonders viel Sinn, da sie nun beide exakt gleich viele Siege auf der ATP Tour zu Buche stehen haben – nämlich 875. Die Bilanz könnte kaum ähnlicher sein, denn Federer hat nur 2 Niederlagen weniger kassiert als John McEnroe – das zeigt, welch großartiger Spieler McEnroe eigentlich war. McEnroe stand bei seinen 875 Siegen 108x in einem ATP Finale und gewann 77 Turniere. Roger Federer stand in 109 Endspielen und gewann 76 Turniere. Also auch hier wieder eine nahezu idente Bilanz.

Grand Slam Hero Federer & Doppel Hero McEnroe

Zu Federers gunsten zählt natürlich die einzigartige Grand Slam Bilanz und die 17 Grand Slam Titel die er gewinnen konnte. McEnroe brachte es auf 7, wobei er die Australian Open und auch die French Open nie gewinnen konnte. McEnroe war jedoch auch im Doppel eine Macht und konnte 9 Grand Slam Doppel Titel gewinnen. Insgesamt brachte er es auf unfassbare 71 Turniersiege im Doppel. Definitiv eine außergewöhnliche Statistik.

Schön jedenfalls dass die Karriere von Roger Federer noch weitergeht, denn es gibt mit Jimmy Connors, Ivan Lendl und Guillermo Vilas noch 3 Spieler die mehr Siege als Federer erreichen konnten. Lendl und Connors haben übrigens eine hauchdünn bessere Karriere Bilanz als Federer.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>