Wenn man sein erstes Herz vergibt,
wie pack ich’s schnell in ein Gedicht,
wars nicht der, den man ewig liebt,
sondern jener der es zerbricht.
Die erste Liebe merkt man sich,
weils schmerzen wird für immer,
doch mit der Zeit kommt man dann drauf,
es geht noch deutlich schlimmer.

© …

weiterlesen

Du bist die Geschichte,
die ich gern erzähle,
am Ende fragt man mich,
ob ich dir wohl fehle,
in all diesen Jahren,
warst du meine Welt,
du bist die Geschichte,
die mir so gefällt.
Schlussendlich sind alle,
echt schwer irritiert
und wissen das Liebe,
wohl echt existiert.

© Jürgen Koller…

weiterlesen

Wir haben das Leben,
zum Spiel gemacht,
uns tagtäglich um den,
Verstand gebracht.
Konfettis geworfen,
im Regen getanzt,
gelacht und uns unter,
der Decke verschanzt.
Uns zärtlich geküsst,
und Liebe geschworen,
am Ende hab ich dieses,
Spiel verloren.

© Jürgen Koller…

weiterlesen

Mein Schlusswort ist simpel,
du warst meine Welt,
und bist auch noch heute,
das was für mich zählt.
Merk mir die Momente,
bis für alle Zeit,
denn irgendwann sind wir,
dann wieder zu zweit.
Bis dahin gib bitte,
stets gut auf dich acht,
ich denke an dich – immer,
bei …

weiterlesen
Da ist es wieder,
das Gefühl in meiner Bauchregion,
von dem man sagt es wären Schmetterlinge.
Es trägt mich durch den ganzen Tag
als könnt ich fliegen und
des Lebens triste Farbenwelt
trägt endlich wieder Farbe...weiterlesen
Liebe ist Leidenschaft, Hingabe,
Zärtlichkeit und Vertrauen.
Liebe ist mehr als nur die Summe
kleiner oder großer Teile.

Es ist das prickelnde Gefühl
wenn man sich berührt,...
weiterlesen